Unsere Communiqués

Communiqués und Stellungnahmen der Arbeitsgruppe Islam

20.09.2017

Schlusserklärung zur 5. Dialogrunde zwischen dem Zentrum für Interreligiösen Dialog und Zivilisation der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit den Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz

Extremismus und Radikalismus lassen sich nur durch ein in der Vernunft und im Herzen begründetes Studium der Heiligen Schiften und Traditionen und durch einen ehrlichen und verständlichen Dialog bekämpfen und verhindern

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 06.09.2017

5. Dialogrunde zwischen der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz vom 26. 31. August 2017 in Iran

Am 27. August 2017 fand in Teheran eine Konferenz zum Thema “Nährböden für den Extremismus und Radikalismus in der muslimischen und christlichen Gemeinschaft ‑ Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten“ statt.

14.02.2017

Expertengruppe der Schweizer Bischofskonferenz studiert das "Modell Benin"

In dem westafrikanischen Land Benin arbeiten die gesellschaftlichen, religiösen und politischen Kräfte vereint daraufhin, den Frieden und die Entwicklung in Benin zu erhalten und für die Zukunft zu bewahren. Frieden und Entwicklung sind nur möglich, wenn der interreligiöse und interkulturelle Dialog im Zusammenleben der Menschen der verschiedenen Religionsgemeinschaften in Stadt und Land sichergestellt ist. Dies ist die gemeinsame Aussage der zahlreichen Gesprächspartner, die einer Expertengruppe der Schweizer Bischofskonferenz (SBK) auf ihrem einwöchigen Besuch in Benin begegnet ist. Die siebenköpfige Delegation folgte einer Einladung der Genfer "Fondation Espace Afrique", die der Beniner Unternehmer Samuel Dossou-Aworet zur Förderung der Entwicklung Afrikas und seiner Werte gründete.

16.05.2016

Abschluss der Türkeireise der Arbeitgruppe „Islam“ der Schweizer Bischofskonferenz

Die Arbeitsgruppe "Islam" der Schweizer Bischofskonferenz ist am Samstag von einer Reise in die Türkei zurückgekehrt. Die siebenköpfige Delegation unter der Leitung von Bischof Alain de Raemy, Weihbischof von Lausanne, Genf und Freiburg, traf auf ihrer einwöchigen Reise mit Repräsentanten der Muslime, Christen und Juden in Ankara und Istanbul zusammen, um sich ein Bild von den laufenden Veränderungen in der türkischen Gesellschaft und den damit verbundenen Folgen für die Christen zu machen.

15.04.2013

Arbeitsgruppe Islam der Schweizer Bischofskonferenz

Die Reise der Arbeitsgruppe Islam der Schweizer Bischofskonferenz nach Bosnien-Herzegowina vom 7. bis 13. April hat Treffen mit den vier Religionsgemeinschaften des Gebiets ermöglicht: Katholiken, Orthodoxe, Juden und Muslime, ebenso mit ihren entsprechenden Vertretern. Auf orthodoxer Seite war kein Bischof verfügbar, die Begegnungen fanden mit Vertretern des Klerus statt.

Medienstelle | 05.04.2013

Arbeitsgruppe Islam der Schweizer Bischofskonferenz

Die Arbeitsgruppe Islam der Schweizer Bischofskonferenz macht vom 7. bis 13. April eine Reise nach Bosnien-Herzegowina. Zweck der Reise ist es, die Schwierigkeiten, Herausforderungen und Errungenschaften im Nebeneinander der Religionen in dem politisch und konfessionell tief gespaltenen Land zu studieren und Rückschlüsse für den christlich-islamischen Dialog in der Schweiz sowie die Seelsorge der katholischen Kirche zu ziehen.

Medienstelle | 19.04.2012

Über die stärker werdende Präsenz  der Muslime in der Schweiz und die Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen, hat die Schweizer Bischofskonferenz (SBK) am 17. und 18. April in St. Niklausen OW eine Studientagung durchgeführt. Teilnehmer der Tagung waren die Mitglieder der SBK, die General- und Bischofsvikare der Schweizer Bistümer sowie Vertreter und Vertreterinnen der religiösen Orden der Schweiz.

15.05.2010

Arbeitsgruppe "Islam" der Schweizer Bischofskonferenz

Die Arbeitsgruppe "Islam" der Schweizer Bischofskonferenz ist am Samstag von einer Reise nach Syrien und Libanon in die Schweiz zurückgekehrt. Die Delegation unter der Leitung des Bischofs von Lugano, Pier Giacomo Grampa, führte im Rahmen ihres Auftrags vom 8. bis 15. Mai Gespräche mit christlichen und muslimischen Persönlichkeiten. Ziel der Reise war es, das Zusammenleben der Christen und Muslime in diesen Ländern näher kennen zu lernen.

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 07.05.2010

Gespräche in Syrien und im Libanon

Mit einer Reise nach Syrien und Libanon vertieft die Arbeitsgruppe „Islam“ der Schweizer Bischofskonferenz den Dialog mit den islamischen Glaubensgemeinschaften und setzt ein Zeichen der Solidarität mit den Christen im Orient. Unter der Leitung des Bischofs von Lugano, Pier Giacomo Grampa, wird die sechsköpfige Delegation vom 8. bis 15. Mai Gespräche mit führenden Persönlichkeiten der Muslime und der Christen führen. Im Mittelpunkt der Reise stehen der interkulturelle und interreligiöse Austausch.

02.05.2007

Stellungnahme von Weihbischof Pierre Bürcher, Präsident der „Arbeitsgruppe Islam“ der Schweizer Bischofskonferenz (SBK).

SBK-CES-CVS Schweizer Bischofskonferenz | 30.03.2007

Kultusfreiheit und Frieden zwischen Muslimen und Christen