23.05.2019

MESSAGE POUR LE MOIS DE RAMADAN ET ‘ID Al-FITR 1440 H. / 2019 A.D.


20.09.2017

Schlusserklärung zur 5. Dialogrunde zwischen dem Zentrum für Interreligiösen Dialog und Zivilisation der Organisation für Islamische Kultur und Beziehungen und der Kommission für den Dialog mit den Muslimen der Schweizer Bischofskonferenz


@SBK-CES-CVS

07.05.2020

Botschaft für den Fastenmonat Ramadan 2020 und ´Id al-Fitr

Liebe muslimische Freunde

 

Um den 24. Mai 2020 feiern Sie zum Abschluss des Ramadans das Fest ‘Id al-Fitr.

Dieses Jahr fällt der für Sie zentrale Fastenmonat in eine ausserordentliche Zeit. Das Coronavirus bedroht das Leben von Menschen oder löscht es gar aus und beeinträchtigt das gesellschaftliche Leben auf eine ungeahnte Art und Weise. Das gemeinschaftliche Leben der Religionsgemeinschaften ist durch die strengen staatlich angeordneten Abstands- und Hygieneregeln fast zum Erliegen gekommen. Die gläubigen Menschen können sich in Gebetshäusern wie Moscheen, Synagogen oder Kirchen voraussichtlich erst ab dem 8. Juni 2020 und nur unter strikter Einhaltung klarer Schutzkonzepte ihrer Glaubensgemeinschaften wieder – in beschränktem Masse – versammeln. Das fordert uns gläubige Menschen existenziell heraus.

Es sind für einmal nicht menschliche Drohungen gegenüber und Angriffe auf bestimmte Glaubensgemeinschaften und ihre Gotteshäuser, die zu beklagen sind, sondern die virale Bedrohung des Lebens aller Glaubensgemeinschaften und des für sie zentralen Betriebs ihrer Gotteshäuser, welche einen unerlässlichen Raum für die Begegnung mit Gott, mit sich selbst und mit den Mitmenschen bieten.

Genau diesem für dein einzelnen Gläubigen und seinem Dialog mit Gott und den Mitmenschen zentralen Raum widmet sich die diesjährige Botschaft der Römisch-Katholischen Kirche zum Ende des Ramadans, die durch den Päpstlichen Rat für den Interreligiösen Dialog auf Arabisch, Englisch, Französisch und Italienisch veröffentlicht ist.

Ich erlaube mir, Ihnen hiermit diese Botschaft mit dem Titel «Protecting together the places of worship» zuzustellen. Es ist uns ein Herzensanliegen, gemeinsam mit Ihnen an einer Gesellschaft zu bauen, die dem Glaubensleben Raum schenkt und der Achtung der Menschenwürde, dem gegenseitigen Respekt und der Nächstenliebe und damit dem Wohl aller Menschen verpflichtet ist.

Im Namen der Kommission für den Dialog mit den Muslimen (KDM) der Schweizer Bischofskonferenz entbiete ich Ihnen meine herzlichen Friedens- und Freudenwünsche zum Fastenmonat Ramadan und Fest ‘Id al-Fitr.

 

Dr. Erwin Tanner-Tiziani

Generalsekretär der Schweizer Bischofskonferenz

Sekretär der Kommission der SBK für den Dialog mit den Muslimen